Ärztliche Versorgung

Hausarzt und Co.

Wir garantieren im Seniorencentrum St. Johannes die freie Arztwahl für unsere Bewohner, d.h. jeder Bewohner kann den, wahrscheinlich über mehrere Jahre konsultierten, Mediziner seines Vertrauens zur weiteren Behandlung heranziehen.

Auf Wunsch helfen wir bei der Vermittlung ärztlicher Hilfe. Darüber hinaus können wir bei der Bestellung, Verwaltung und der Aufbewahrung und Verabreichung der Medikamente mitwirken. Dies geschieht immer im engen Zusammenspiel mit den behandelnden Ärzten und den agierenden Apotheken.

Unser Pflegepersonal im Seniorencentrums St. Johannes wirkt in der medizinischen Diagnostik und Therapie der behandelnden Ärzte mit. Alle Pflegekräfte unterstützen die ärztliche Behandlung durch pflegerische Maßnahmen, entsprechend der gesetzlichen Regelungen und der in Schriftform vorliegenden ärztlichen Anordnungen. Maßgeblich für die Durchführung und Erbringung der medizinischen Behandlungspflege ist die eindeutige Anweisung durch Ihren behandelnden Arzt.

Eine Mitarbeiterin dosiert die Medikamente für die Bewohner

Bei den nachfolgend aufgeführten Kooperationspartnern sind wir auf Wunsch bei der Vermittlung behilflich:

  • Es besteht eine Kooperationsvereinbarung mit der Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Dieter Plate/Karsten Angerstein, Hauptstr. 15, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock zur kooperativen und koordinierten zahnärztlichen und pflegerischen Versorgung von pflegebedürftigen Versicherten in stationären Einrichtungen. Ziel ist die Sicherstellung einer regelmäßigen, die besonderen Bedürfnisse von pflegebedürftigen Versicherten berücksichtigenden, vertragszahnärztlichen Versorgung in Kooperation mit der stationären Pflegeeinrichtung.
  • Im Bereich der palliativen Versorgung unserer Bewohner besteht ebenfalls eine Kooperationsvereinbarung mit dem Palliativnetzwerk Gütersloh GbR, Königsbergerstr. 71 in 33415 Verl. Die Kooperationsvereinbarung betrifft Bewohner, die in den Palliativvertrag eingeschrieben sind und vom Palliativnetz Gütersloh mit behandelt werden. Dabei stehen die Würde des Betroffenen und die Erhaltung von Lebensqualität an erster Stelle. Der Hausarzt und der Palliativarzt entscheiden über die Aufnahme in das Palliativnetz.

Unsere Einrichtung arbeitet mit allen in der näheren Umgebung angesiedelten Krankenhäusern und Fachkliniken zusammen.

Fragen zu diesem Thema beantorten wir sehr gerne:
  • Pia Pieper
    Pflegedienstleitung